Aktuelles

Platz 3 bei Landesmeisterschaften

 

 

Wieder einmal stellte Quirin Kraus von den Fechtern des KV seine Klasse unter Beweis. Er errang einen hervorragenden 3. Platz bei den Landesmeisterschaften Baden Nord - Württemberg.

Die Vorrunde lief hervorragend, ohne Niederlage qualifizierte er sich für die Direktausscheidung.

In der ersten Runde hatte er ein Freilos. Im Kampf der letzten 16 Fechter mußte er gegen A. Bedair aus Heidelberg antreten. Dies verlor er mit 10:7 Treffern. Dies  bedeutete den Weg über den Hoffnungslauf.

Im ersten Gefecht gewann er klar mit 10:2 Treffern gegen den Tauberbischofsheimer Reinhard. Auch sein zweites Gefecht konnte er für sich entscheiden, 10:7 gegen N. Reres aus Mosbach. Somit hatte er sich für das Finale der letzten 8 Fechter qualifiziert.

Im ersten Finalgefecht war wieder ein Fechter aus Tauberbischofsheim sein Gegner. P. Sigmund hatte aber das Nachsehen und verlor mit 10:5 Treffern klar. Im Halbfinale mußte er gegen S. Hochwald aus Ditzingen antreten. Hier war leider die Luft etwas raus, Quirin verlor mit 10:5 Treffern gegen den späteren Turniersieger.

Im Endklassement kann er mit seinem 3. Platz sehr zufrieden sein.

 

 

 

 

 

Neue Trainingszeiten ab 5. November

 

 

Montag

 

15:30-16:30 Uhr                  Schul-AG Bronnerberg Schule

 

16:30-17:30 Uhr                  Hector- Kurs (Landkreis Biberach)

 

Diese beiden Kurse beginnen ab 05. November.

 

Montag und Donnerstag

 

17:30- 19:00 Uhr                 Schüler-Training

                                             

19:00-20:30                          B + A Jugend, Erwachsene

                                           

 

 

 

<

Quirin Kraus gewinnt FWF-Cup

 

Beim internationalen FWF-Cup in Ravensburg, bei dem Fechter aus 5 Nationen am Start waren, konnten die Fechter des KV Laupheim gute Platzierungen sammeln.  An diesem Turnier nahmen insgesamt mehr als 150 Fechter teil.

Bei der B-Jugend (U14)) war Quirin Kraus am Start. Quirin Kraus qualifizierte sich nach schwacher Vorrunde für die Direktentscheidung. Im Viertelfinale setzte er sich gegen den Österreicher Robert Spiegel  klar mit 10:3 Treffern durch. Auch das Halbfinale konnte er mit 10:7 Treffer gegen Artur Fremmer aus Waldkirch gewinnen.  Im Finale stand er gegen den Schweizer Simon Jud auf der Planche. Nach intensivem Gefecht konnte er den entscheidenden Treffer zum 10:9 setzten und gewann das Turnier.

 

Bei den Schüler machte Elias Nosse (siehe Bild unten) sein erstes Turnier. In der Vorrunde war er noch sehr nervös, qualifizierte sich aber für die Direktausscheidung. Im Viertelfinale war sein Gegner Ivo Bellwald aus der Schweiz. Dieser konnte er mit 10:7 Treffer besiegen und war im Halbfinale. Hier wartete der Portugiese David Goncalves auf ihn. Nach beherztem Gefecht verlor er dies knapp mit 10:7 Treffern und belegte im Endklassement einen hervorragenden 3. Platz. Ein schöner Erfolg bei seinem ersten Turnier.

 

In der B-Jugend (U 13) vertrat Moritz Kordt die Farben für den KVL. Leider war dies nicht sein Tag, so daß er im Endklassement den 10. Platz belegte.

 

Paul Birkmeier war in der A-Jugend (U17) zum ersten Mal für den KVL am Start. In der Vorrunde konnte er mit 3 Siegen und 2 Niederlagen ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen. In der Direktausscheidung gewann er sein erstes Gefecht gegen Yves Wittmer aus der Schweiz mit 15:2 Treffer und zog in das 8er Finale ein. Hier verlor er sein Gefecht gegen Herny Bissinger aus Ravensburg mit 15:11 Treffern. Im Endklassement erreichte er einen guten 5. Platz